Impfungen

Impfen von Hunden und Katzen!


Als moderne Tierarztpraxis befürworten wir regelmäßige, an die unterschiedlichen Lebensumstände angepasste Impfungen. Bezüglich des Impfintervalls richten wir uns nach den aktuellen Empfehlungen der ständigen Impfkommissionen.

Herunterladen Leitlinie zur Impfung von Kleintieren.PDF



Notwendig oder überflüssig?
Fragen und Antworten, zusammengestellt für Tierhalter von der Bundestierärztekammer.

Es gibt in letzter Zeit einige Interessengruppen, die einzelne Impfungen, deren Wiederholungsimpfungen oder das Impfen generell kritisieren. Unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse sind nachfolgend die wichtigsten Fragen und Antworten aus tierärztlicher Sicht zusammengefasst, um Ihnen als Tierhalterin/Tierhalter die Entscheidung für oder gegen eine Impfung zu erleichtern.
Warum sollte ich mein Tier impfen?
Der Sinn einer Impfung besteht darin, eine Erkrankung zu verhindern oder dafür zu sorgen, dass sie deutlich kürzer und milder verläuft. Viele Infektionskrankheiten, gegen die geimpft werden kann, können nicht behandelt werden und sind absolut tödlich. In Deutschland zugelassene Impfstoffe haben in aufwendigen Studien ihre Wirksamkeit bewiesen und werden ständig weiterentwickelt. Die Impfung ist eine einfache und sichere Methode, mit der Sie Ihr Tier vor Leiden schützen und Behandlungskosten sparen können.

Klassische Infektionskrankheiten sind dadurch zurückgedrängt worden, dass immer mehr Tiere regelmäßig geimpft werden. Die steigende Lebenserwartung unserer Haustiere ist ein klarer Erfolg konsequenter Impfungen. Viele, oft tödlich verlaufenden Krankheiten treten jedoch immer noch tagtäglich regional auf (Staupe, Parvovirose, Tollwut, Katzenleukämie, und Katzenseuche usw).
Weil viele Krankheiten seltener geworden sind, besteht eine gewisse "Impfmüdigkeit" seitens der Besitzer. Ungeimpfte Tiere leben dabei praktisch auf Kosten der geimpften Tiere: von der Gesamtheit einer Tierart (Population genannt). In einem bestimmten Gebiet oder Stadt müssen 70 bis 80 Prozent geimpft sein, damit sich Infektionskrankheiten nicht zu einer Epidemie ausweiten können. In einer gut durchgeimpften Population kann es dann für ein einzelnes Tier möglich sein, ohne Impfung gesund zu bleiben. Dies kann sich im Laufe der Zeit ändern, wenn die Immunität in der Population nachlässt. In Finnland sind z.B. im Jahr 1995 mehr als 5000 Hunde an den Folgen einer Staupeinfektion gestorben. Später erkannte man die Ursache: es wurde in zu großen Abständen oder gar nicht mehr geimpft, damit brach der Impfschutz der gesamten Tierpopulation zusammen. Besondere Risiken gibt es bei Tieren, die privat oder von Händlern aus dem Ausland mitgebracht werden. Sie sind häufig nicht geimpft bzw. werden mit gefälschten Impfpässen verkauft. Hunde beispielsweise bringen so immer wieder Staupe, Parvovirose, oder sogar Tollwut ins Land.
Sind Mehrfachimpfungen sinnvoll?
Impfstoffe enthalten oft mehrere wirksame Bestandteile (Antigene) gleichzeitig, z.B. beim Hund gegen Tollwut, Staupe, Hepatitis, Leptospirose und Parvovirose. Wiederholungsimpfungen werden durch Mehrfachimpfstoffe erleichtert, weil sie nicht zeitlich getrennt vorgenommen werden müssen. Wenn also alle enthaltenen Antigene sinnvoll und notwendig sind, bedeuten Mehrfachimpfungen für das Tier nur eine Injektion und für Sie geringere Kosten, weil für Ihr Tier nur ein Besuch beim Tierarzt erforderlich ist.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Unsere Praxis

 
0
Connecting
Please wait...
Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Fragen, Bedenken und Anregungen. Rufen oder schreiben Sie uns an. Wir sind für Sie da! Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr | 0208 696 46 88

* Ihr Name
* Email
* Thema
* Bitte schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen
Jetzt starten

Fragen, Bedenken und Anregungen. Rufen Sie uns an - wir sind für Sie da! Montag - Freitag 9.00 - 19.00 Uhr


 

* Ihr Name
* Email
* Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Wir sind online!
Feedback
Sie können uns helfen, unseren Service sogar noch besser zu machen. Bitte sprechen Sie mit uns, jederzeit. 
Wie bewerten Sie unsere Unterstützung?
Share